VTP Airbus A320

Airbus Bordsyteme

A320 Simulator der Lufthansa
A320 Simulator der Lufthansa

Studierende des Studiengangs Luft – und Raumfahrttechnik haben in diesem VTP die Chance in einem Airbus A320-Simulator der Lufthansa das Zusammenspiel der einzelnen Systeme im Flugzeug selbst zu erfahren. Das VTP ergänzt die Vorlesungen Flugzeugsubsysteme, Navigation und Flugregelung.


Ablauf des VTP:


Im Rahmen von zwei jeweils 90 minütigen Vorbereitungsterminen erhalten die Teilnehmer eine kurze Einweisung in die wichtigsten Bordsysteme des Airbus A320:


Flight Control, Autoflight System, Elektrik, Hydraulik, Navigation, Triebwerk, Pneumatik und das Kraftstoff System.


Der A320 ist dabei als repräsentatives Beispiel für ein modernes Verkehrsflugzeug zu sehen.


Im praktischen Teil findet für jede Gruppe aus jeweils 4 Studenten ein 2 stündiger Simulatortermin bei der Lufthansa in Schwaig bei München statt. Dort führt jeder Teilnehmer einen Simulatorflug durch. Wesentlich ist dabei, daß der Flugablauf in allen Phasen genau dem echten Flugablauf entspricht, so daß die Studenten nicht nur die Technik bedienen, sondern auch die Arbeitsbelastung im Cockpit beurteilen können.


Der Flug beginnt am Gate des Flughafens München, wo die Studierenden alle Systemchecks durchführen bevor sie die Triebwerke starten und zur Startbahn rollen. Während des Flugs fliegen die Teilnehmer sowohl von Hand, als auch in verschiedenen Betriebsarten der automatischen Flugführung. Im Rahmen von simulierten Ausfällen lernen die Studenten die Fehlerbehandlung und Systemredundanzen kennen. Der Flug jedes Studenten wird dann durch eine manuell geflogene Landung abgeschlossen.


Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Alexander Knoll
Raum: R 5.026

Tel.: 089 1265-3356
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Bilder zum VTP