Studienaufbau

Der Masterstudiengang Fahrzeugtechnik ist in seinem Profil anwendungsorientiert mit wissenschaftlichen Schwerpunkten in den Bereichen:


  • Fahrzeugantriebe
  • Fahrdynamik und Fahrzeugakustik
  • Smart Vehicle
  • Karosserie und Fahrzeugsicherheit


Die Studierenden des Studiengangs wählen zwei aus vier möglichen Schwerpunkten sowie vier (oder drei und ein Projektmodul) Wahlpflichtmodule, die angeboten werden.


Die Regelstudienzeit im Masterstudiengang Fahrzeugtechnik beträgt - einschließlich der Masterarbeit - drei Semester in Vollzeit bzw. sechs Semester in Teilzeit. In diesem Zeitraum erarbeiten die Studierenden inklusive der Masterarbeit 90 ECTS. Jedes Semester umfasst 30 ECTS, die einzelnen Module umfassen in der Regel 6 ECTS.



Der Studienablauf gliedert sich dabei folgendermaßen:


Erstes Studiensemester


  • Höhere Mathematik (6 ECTS)
  • Erster Schwerpunkt (12 ECTS)
  • 2 Wahlpflichtmodule (12ECTS)


Zweites Studiensemester


  • Management von Unternehmen, Projekten und WIssen (6 ECTS)
  • Zweiter Schwerpunkt (12 ECTS)
  • 2 Wahlpflichtmodule (12 ECTS)


Drittes Studiensemester


  • Masterarbeit (30 ECTS)


Der Studienablauf bezieht sich auf das Vollzeitstudium. Im Teilzeitstudium wird der Ablauf entsprechend angepasst.


Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing. Stefan Sentpali
Raum: R 5.026

Tel.: 089 1265-3356
Fax: 089 1265-3308

Profil >