Labor Messtechnik

Kurzinformation:


In der Vorlesung Mess- und Prüftechnik werden zu Beginn des II. Studienabschnittes allgemeine theoretische Grundlagen für moderne Mess- und Prüfmethoden vermittelt. In den anschließenden Praktika wird den Studierenden Gelegenheit gegeben, selbständig praxisnahe Mess- und Prüfprobleme zu bearbeiten.


In den höheren Semestern bietet sich die Möglichkeit die Kenntnisse in der Messtechnik durch rechnergestützte Messtechnik und spezielle Messaufgaben zu vertiefen.


Das Labor gliedert sich in drei Bereiche:


  • Messplätze zum Messen elektrischer Größen ausgerüstet mit Zeigerinstrumenten, Oszilloskopen, Frequenzgeneratoren, Zählern und Digitalvoltmetern;
  • Messplätze für nichtelektrische Größen wie Temperatur, Luftfeuchte, Druck, Dehnung, Stoßvorgänge, Durchfluß und Füllstand;
  • Einrichtung zum Vertiefen der Messtechnik, Rechner für digitale Messwertverarbeitung, Transientenspeicher, ein Gaschromatograph, eine PCM- Anlage mit Bandgerät, Zweistrahl UV, VIS, IR Spektrometer für Transmission, Reflexion und Absorptionsmessungen, Xenotestgerät und Verschleissmessverfahren für Beschichtungen


Messplatz für Druckmessung
Messplatz für Druckmessung



Laborleiter

Prof. Dr.-Ing. Frank Palme
Raum: B 163b

Tel.: 089 1265-1123
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Beteiligte Professoren

Prof. Dr.-Ing. Rainer Thiessen
Raum: B 163b

Tel.: 089 1265-1123
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Labormeister

Franz Eberl
Raum: B 0155

Tel.: 089 1265-1266 / 1264 / 1448
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Labor

Räume: B0155, B0156, B0157
Telefon: 089 1265 -1266, -1264, -1448