VBL Aerodynamik, Aeroakustik und Fluidtechnik

Labor Aerodynamik und Aeroakustik

Kurzinformation


Aufgaben


Die im Labor durchgeführten experimentellen Untersuchungen in Form von Praktika und Studienarbeiten ergänzen die in den Vorlesungen Fluidmechanik, Flugzeug- und Fahrzeugaerodynamik, Flugmechanik, Meßtechnik, Flugzeugerprobung und Hubschraubertechnik erlernten Grundlagen. Problemstellungen aus dem Bereich industriell angewandter Forschung sowie Themen aus Projektarbeiten werden untersucht.



Ausstattung


Zwei Windkanäle Göttinger Bauweise, offene bzw. geschlossene Meßstrecken mit mechanischer und elektronischer Waage. Im Bau: Aeroakustischer Windkanal Typ Eiffel mit offener Meßstrecke. Wasserkanal, Flachwasserkanal zur Überschallsimulation, Rauchkanal, Lavaldüsenprüfstand, Radialgebläseprüfstand, elektronische Druckerfassungsanlage, Hitzdraht-Meß-System, Hubschrauber-Schub-Leistungsprüfstand und Hubschrauber-Steuerkoppelungsprüfstand etc.



Ausbildung


Es werden für Studenten der Studienrichtungen Luft-, Raumfahrtund Landfahrzeuge die versuchstechnischen Praktika im 6. und 7. Semester durchgeführt mit den Versuchen Polardiagramm, Kugel- und Zylinderwiderstand, Gebläsekennfeld, Ermittlung der Kräfte und Momente an Flugzeugen und Fahrzeugen, Venturirohr und Überschallströmung. Für die Studenten des Maschinenbaus wird das Praktikum Strömungsmechanik im Windkanal angeboten.



Studienarbeiten


In der praktikumsfreien Zeit sind die Einrichtungen durch Studienarbeiten mit eigenen oder industriebezogenen Themen genutzt.



Einsatz für Forschungs- und Entwicklungsprojekte


Aerodynamische Optimierung des Bodeneffektfahrzeuges »Airfoil«, des Stadtautos


LISA , der idealen Stromlinienform eines Straßenfahrzeuges, Vermessung des Fachbereichsprojektes » COBRA «, Widerstand von Grundkörpern; Schaufel- optimierung am BMW-Rolls-Royce Triebwerk; aerodynamische Optimierung des UL-Flugzeuges »DELTA-DART«, der Windkraftanlage, etc.


Modell einer idealen PKW-Grundform im Windkanal
Modell einer idealen PKW-Grundform im Windkanal


Verbundlaborleiter

Prof. Dr.-Ing. Peter Schiebener
Raum: B 162 / B 0173

Tel.: 089 1265-1253
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Beteiligte Professoren

Prof. Dr.-Ing. Peter Rene Hakenesch
Raum: B 162

Tel.: 089 1265-1253
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Mitarbeiter

Klaus Hammerl
Raum: B 0173

Tel.: 089 1265-1279
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Rudolf Hecker
Raum: B 0174

Tel.: 089 1265-1427 / 1155 / 1395
Fax: 089 1265-3308

Profil >

Leonhard Moosreiner
Raum: B 0166b

Tel.: 089 1265-1380
Fax: 089 1265-3308

Profil >